Unsere Volksschule

 

wird derzeit 4-klassig geführt und ist hervorragend ausgestattet. Die feierliche Schuleröffnung fand am 17. April 1895 statt und in den Jahren 2014 - 2016 wurde unter Bgm. Helmut Michael Salomon und Vizebürgermeister Ferdinand Dobida das gesamte Schulgebäude saniert und erneuert. Auch von den technischen Ansprüchen her wurde die Schule auf den neuesten Stand gebracht. Neben der Schule wurde auch der gesamte Turnsaaltrakt mit den Umkleideräumen und Waschräumen saniert und erneuert. Im Kellergeschoß befindet sich die Zentralgarderobe und der Heizraum. Im Erdgeschoß sind zwei Klassenräume, ein Mehrzweckraum, die Bibliothek, ein Arztzimmer und der komplette Turnsaaltrakt. im ersten Obergeschoß finden wir die Direktion, das Lehrerzimmer, den Technikraum, zwei Klassenräume und einen Gruppenraum. Im zweiten Obergeschoß sind der Werkraum, eine Freiluftklasse, der Raum für die Musikschule, ein Gruppenraum und das Lehrmittelzimmer. In jedem Geschoß befindet sich je eine Sanitäreinheit für Mädchen und Knaben.

Die grüne Farbe der Außenfassade des Schulgebäudes wirkt frisch und einladend. So können sich alle Schüler und LehrerInnen in diesem "neuen Schulhaus" wohl fühlen.

 

Die Gemeindeführung mit dem gesamten Gemeinderat ist und war stets sehr schulfreundlich eingestellt, und werden und wurden die Anliegen der LehrerInnen und SchülerInnen immer gehört und es wurde versucht diese umzusetzen.

Die Schulfreundlichkeit zeigt sich auch darin, dass sämtliche Hefte für die SchülerInnen von der Marktgemeinde Peggau bezahlt und zur Verfügung gestellt werden.

Auch alle Schulveranstaltungen werden seitens der Marktgemeinde Peggau bestens unterstützt.